Die Ernährung und Gesunderhaltung von Meerschweinchen

 

1. Welchen Obst dürfen Meerschweinchen fressen? Welches nicht?

2. Welches Gemüse dürfen Meerschweinchen fressen? Welches nicht?

3. Meine Tiere bekommen in der Regel....

4. Was ist noch wichtig für Meerschweinchen im Stall/ Käfig ?

5. Das sollten Meerschweinchen nicht fressen!

6. Welche Kräuter und Zweige dürfen Meerschweinchen fressen? Was nicht?

7. Einkaufsempfehlungen für Meerschweinchen Halter

8. Welche Inhaltsstoffe sollte das Meerschweinchenfutter beinhalten?

 


 

1. Welchen Obst dürfen Meerschweinchen fressen?

Welches nicht?

 

Meerschweinchen dürfen.....

  • Apfel
    kann nach gewöhnung in etwas höheren Mengen verfüttert werden, trotzdem vorsicht
  • Apfelsinen
    nur selten verfüttern
  • Bananen
    sehr selten und nur eine kleine Scheibe für jedes Meerschweinchen verfüttern
  • Birnen
    nur sehr selten verfüttern, kann zu Durchfall führen
  • Erdbeeren
    Grün kann mit verfüttert werden
  • Hagebutten
    können frisch und getrocknet verfüttert werden, sehr hoher Vitamin C Gehalt
  • Kiwi
    nur selten verfüttern
  • Madarinen
    nur selten verfüttern
  • Melone
    nur selten verfüttern
  • Orangen
    nur selten verfüttern
  • Weintrauben
    selten und ohne Kerne verfüttern
     
    ............fressen!
     
     
    Obst sollte allerdings nicht zu oft verfüttert werden, man sollte es eher als Leckerlie verfüttern!
     
     
    Meerschweichen sollten nicht.......
     
  • Steinobstsorten
    Enthalten Blausäure (Schale) und viel Zucker, sie führen zusammen mit Wasser zu Durchfall
  • Exotischefrüchte wie Mango, Papaya, Granatapfel
    Führen zu schweren Verdauungsstörungen
  • Rharbarber
    enthält zu viel Oxalsäure
     
    .....fressen!
     
    Dieses Obst ist für Meerschweinchen ungenießbar und vorallem Giftig
     
     

 

2. Welches Gemüse dürfen Meerschweinchen fressen?

Welches nicht?

 

Meerschweinchen dürfen......

 

  • Aubergine
    nur die ganz reife Frucht ohne Grün verfütternn
  • Blattspinat
    nur selten verfüttern
  • Brokkoli
    hoher Vitamin C Gehalt, langsam anfüttern
  • Chicoree
    äußere Blätter entfernen,nur wenig füttern, kann zu Durchfall führen
  • Eisbergsalat
    Salate nur wenig verfüttern, kann zu Durchfall und Blähungen führen
  • Endiviensalat
    vitamin- und mineralstoffreich, appetitanregend
  • Feldsalat
    Salate nur wenig verfüttern,  kann zu Durchfall und Blähungen führen
  • Fenchel
    Hoher Vitamin- und Mineralgehalt, bei Verdauungsbeschwerden gut verträglich
  • Friseesalat
  • Grüner Hafer
  • Gurke
    nicht zu viel füttern, wird geliebt von allen Schweinchen
  • Kohlrabi
    Blätter dürfen mit verfüttert werden, langsam anfüttern, nur wenig geben
  • Kohlrübe
  • Kürbis
    Blätter können mit verfüttert werden, keine Zierkürbisse
  • Kopfsalat
    Salate nur wenig verfüttern, kann zu Durchfall und Blähungen führen
  • Möhren
    kann oft und in hohen Mengen verfüttert werden
  • Pastinaken
  • Paprika
    Strunk und unreife Stellen entfernen, hoher Vitamin C Gehalt
  • Rote Beete
    nur in geringen Mengen verfüttern, Blätter dürfen mit verfüttert werden.
  • Ruccola
    auf Grund des ätherischen Senföls nur selten verfüttern
  • Rübstiel
    hoher Vitamin C Gehalt
  • Sellerie
    Es dürfen Knollen- und Stangensellerie komplett mit Grün verfüttert werden, Knollensellerie bitte schälen
  • Steckrübe
    vor allem als vitaminreiches Winterfutter geeignet
  • Tomate
    nur wenig verfüttern
  • Topinambur
    die komplette Pflanze kann verfüttert werden
  • Zucchini
    darf verputzt werden, bitte anfüttern
     
    .....fressen!
     
    Gemüse kann als Hauptnahrungemittel für Meerschweinchen gegeben werden, für Züchter trifft das allerdings nicht ganz zu, da die Tiere auch Kraft,- Fettfutter benötigen. Ganz wichtig im Winter für Meerschweinchen in Außenhaltung!
     
     
    Meerschweinchen dürfen nicht.....
     
     
    • Zwiebelgewächse
      also kein Porree und kein Schnittlauch
    • Kohlarten
    • Hülsenfrüchte
    • Kartoffeln
       
      ....fressen!
       
      Steht eine Gemüsesorte nicht drauf, am besten nicht verfütter und vorher bei mir anfragen!
       
       

     

3. Meine Tiere bekommen in der Regel.....

Mein Wochenplan sieht daher ungefähr so aus....

 

Täglich: Möhren, Äpfel, Trockenfutter und Heu sowie natürlich frisches Wasser .....

Wöchentlich: Gurke, Fenchel, Rote Beete, Tomate, Brockolie, Paprika, Chiccore .....

Monatlich: Banane, Weintrauben, Mandarine, Eisbergsalat, Kohlrabi, Melone...

Jahreszeitlich bedingt: Kürbis, Erdbeeren, Himbeeren, Dill, Gras, Gänseblümchen, Minze, Löwenzahn, Petersilie, Pfefferminze, Sonnenblume, Scharfgabe, Taubnessel, Vogelmiere, Klee.....

 

Mein Trockenfutter besteht hauptsächlich aus:

Das wird bei mir 1:1:1 gemischt und mit allen anderen Futter verfüttert

Mein Trockenfutter kann auch bei mir vor Ort gekauft werden:

1KG = 1,50 Euro, die meisten Kaufen bei mir einen Eimer von ca.  10 kg = 15 Euro

 

Ab und an, bekommen sie auch mal anderes Futter bei gemischt z.b.

  • Apfelpeletts
  • Dillpeletts
  • Erbsenflocken
  • Pferdemüsli
  • Haferflocken
  • Johannisbrot
  • Kräutermix
  • Gemüsemix
  • uvm

Wie man ein Meerschweinen Päppelt finden sie unter einer anderen Rubrik bei mir....

 

 


 

4. Was ist noch wichtig für Meerschweinchen im Stall/ Käfig ?

 

  • Streu ( Span, Hanf oder Raps)
  • Heu Heu Heu  ( Warum? Verrät Fressnapf für euch )
  • Stroh ( im Winter ) Achtung verletzungsgefahr der Augen
  • frisches Wasser
  • Trockenfutter
  • Frischfutter
  • Häusschen, Brücken, Tunnel
  • Trinkflasche oder Wassernapf
  • Kuschelsachen z.b. Hängematte oder Kuschelrolle ( im Winter sehr zu empfehlen )
  • Artgenossen ( am besten Gruppenhaltung mit 3-4 Tieren oder mehr )
  • tägliche Beschäftigung ( sprechen, streicheln etc. ) - ( Nicht quälen oder quwetschen )
  • Auslauf
  • Großer Stall/ Käfig mind. Maße ab 120cm ( 2 Meerschweinchen ) Besser ab 140cm !

 


 

5. Das sollten Meerschweinchen nicht fressen!

 

  • kein trockenes Brot und auch kein weiches ( es kommt als Brei an den Backenzähnen an und bleibt dort hängen, folge von Zahnbrüche, fäule etc..... Bakterien.....Schmerzen
  • keine Dropse,Knabberstangen, Salzlecksteine oder diese sogenannten Mineralsteine
  • dazu empfehle ich kein Trockenfutter von der Firma " Vitakraft" zu kaufen, dieses Futter enthält viel zu viel Zucker, Nüssen, Honig, Getreide, Eier und Milcherzeugnisse und andere Stoffe ( ich kaufe dort nur ausgewählte Produkte )
  • Vitaminpräperatte eher nur vom Tierarzt nehmen, solange Meerschweinchen gesund sind, brauche sie solch ein Chemiekram nicht

Wird immer erweitert....es gibt so vieles Zeug, was manche Leute denken ihren Tieren geben zu müssen!

 

 


6. Welche Kräuter und Zweige dürfen Meerschweinchen fressen?

Was nicht?

 

Meerschweinchen dürfen folgende Kräuter fressen......

  • Ackerfuchsschwanz
  • Alfalfa (nur frisch)
  • Arnika
  • Baldrianwurzel
  • Basilikum
  • Beifuß
  • Breitwegerich
  • Brennessel
    nur getrocknet verfüttern, sehr hoher Vitamin C Gehalt
  • Brombeerstrauch
  • Currykraut (in geringen Mengen)
  • Dill
    wirkt appetitanregend und verdauungsfördernd, regt Milchbildung an, lindert Blähungen
  • Echinacea
    stärkt die Abwehrkräfte, nur gesunden Tieren verfüttern
  • Estragon
    appetitanregeng, entblähend
  • Gänseblümchen
  • Gänsefüß
  • Giersch
  • Gras
    kann nach anfüttern in sehr großen Mengen verfüttert werden
  • Golliwoog
    eine Topfpflanze, die verfüttert werden kann
  • Getreidehalme
    ohne Körner verfüttern
  • Gurkenkraut
  • Himbeerstrauch
  • Hirtentätschelkraut
  • Huflattich
  • Johannisbeerstrauch
  • Johanniskraut
    gegen Appetitlosikgeit, hilft bei Wundheilung
  • Kamille
    gut bei Verdauungsbeschwerden, entzündungshemmend
  • Knopfkraut
  • Koriander
    entblähend, appetitanregend, entkrampfend
  • Kümmel
  • Lavendel
  • Liebstöckel
    harntreibend und entkrampfend
  • Löwenzahn
    harntreibend und appetitanregend
  • Majoran
  • Mariendistel
  • Melisse
    gut bei Verdauungsbeschwerden
  • Minze
    nicht an säugende Muttertiere verfüttern, kann die Milchbildung verringern
  • Oregano
  • Petersilie
    an schwangere Meerschweinchen verfüttern nur in kleinen Mengen verfüttern, wirkt wehentreibend
  • Pfefferminze
    wirkt entkrampfend, nicht an säugende Muttertiere verfüttern, kann die Milchbildung verringern
  • Ringelblumenblüten
  • Rosmarin
  • Salbei
    auf Grund des hohen Thujongehaltes nur in kleinen Mengen verfüttern
  • Sauerampfer
  • Schafgarbe
    appetitanregend, gut bei Blasen- und Nierenerkrankungen
  • Sonnenblumen
    nur die Pflanze und Blütenblätter ohne Kerne verfüttern
  • Spitzwegerich
    kann unterstützung bei Erkältungen gegeben werden
  • Taubnessel
  • Thymian
    unterstützt bei Erkrankungen der Atemwege
  • Vogelmiere
  • Zitronenmelisse
    gut bei Verdauungsbeschwerden
  • Zitronenminze
     
    Bitte nur frisch und getrocknet verfüttern
     
     
    Giftige Pflanzen für Meerschweinchen sind.....
     
    • Agave
    • Alpenveilchen
    • Aronstab
    • Bärenklau
    • Buchsbaum
    • Buschwindröschen
    • Christrose
    • Efeu
    • Eibengewächse
    • Eisenhut
    • Farne
    • Fingerhut
    • Geranien
    • Ginster
    • Goldregen
    • Hahnenfuß
    • Heckenkirsche
    • Herbstzeitlose
    • Holunder
    • Ilex
    • Lebensbaum
    • Lilien
    • Lupine
    • Maiglöckchen
    • Narzissen
    • Oleander
    • Osterglocken
    • Primel
    • Schneeglöckchen
    • Sommerflieder
    • Stechapfel
    • Tollkirsche
    • Wacholder
       
       
      Meerschweinchen dürfen folgende Zweige fressen.....
       
      • Ahorn
        ohne Blüten und Knospen, nur wenig verfüttern
      • Apfelbaum
        kann in großen Mengen verfüttert werden
      • Birke
        enthalten viel Gerbsäure, nur wenig verfüttern
      • Birne
        kann in großen Mengen verfüttert werden
      • Buche, Rotbuche
        stark oxalhaltig, nur wenig verfüttern
      • Erle
        nur geringe Mengen verfüttern
      • Haselnuss
        kann in großen Mengen verfüttern werden
      • Johannisbeer
        kann in großen Mengen verfüttert werden
      • Linde
      • Weide, Korkenzieherweide

 

Giftig und ungenießbar für Meerschweinchen sind....

 

  • Eibe und Thunja
  • Eiche, Kiefer, Fichte
  • Steinobstbäume
  • Tanne ( streiten sich die Geister )

 


 

 7. Einkaufsempfehlungen für Meerschweinchen Halter...

 

 Diese Fima kann ich nur empfehlen -----> Logo

 

Ich bestelle bei Zooplus.de ganz viele Sachen, z.b. Häuschen, Näpfe, Raufen hier und da mal Katzenzubehör!!!

 

Link Positiv Negativ
JR-Farm Alleinfuttermittel kann problemlos gekauft werden, sehr gesund und abweckslungsreich Aufgepasst bei Zusammensetzungen wie: Zucker, Milch und Molkereierzeugnisse, Öle und Fette und Getreide
Cavialand Viel verschiedenes Futter, Snacks, Zubehör, Startersets, Kuschelsachen etc. Aufgepasst bei Zusammensetzungen wie: Zucker, Milch und Molkereierzeugnisse, Öle und Fette und Getreide
Kleintiervillen verschiedene Behausungen für die kleinen Schweinchen... Teuer aber oftmals sein Preis Wert
Meerschweinchen 1x1 Von A bis Z gibts hier alles für die kleinen Quicker... -
Bibo-Natur Viel verschiedenes Futter, Snacks, Zubehör, Startersets, Kuschelsachen etc. Aufgepasst bei Zusammensetzungen wie: Zucker, Milch und Molkereierzeugnisse, Öle und Fette und Getreide

 

 


8. Welche Inhaltsstoffe sollte das Meerschweinchenfutter beinhalten?

  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Heu
  • Trockenfutter

Vitamine:

Meerschweinchen brauchen die Vitamine: A, B, C, D, E, H, K und P. und sind Lebensnotwenig.

Vitamin C zerfällt bei Lichteinfluss innerhalb 7 Minuten und kann mit Acsorbinsäurepulver im Wasser nachgereicht werden.

Vitamine und ihre Aufgaben

  • Vitamin A – zuständig für Stoffwechsel, Körperabwehrsystem, Augen, Knochen, Fell, Schleimhäute und Haut Achtung: Überdosierungsgefahr!
  • Vitamin B – sorgen für den Stoffwechsel, die Fellbeschaffenheit, das Wachstum, den guten Verlauf einer Schwangerschaft, beugen Lähmungen vor und beeinflussen die Blutgerinnung positiv
  • Vitamin C – unterstützt das Körperabwehrsystem, sorgt für einen guten Schwangerschaftsverlauf, beugt Lähmungen vor, verbessert die Fellbeschaffenheit, schützt die Schleimhäute und die Haut vor Ungezieferbefall wie Milben und Haarlinge und verhindert das Auftreten von Lippengrind
  • Vitamin D – Wichtig für den Stoffwechsel, einen kräftigen Knochenbau und die Kalkbildung
  • Vitamin E – erforderlich für das Immunsystem, eine gute Muskulatur, ein schnelles Wachstum von Jungtieren und fördert die Fruchtbarkeit
  • Vitamin H – Beugt der Entzündungsanfälligkeit vor, unterstützt das Krallenwachstum
  • Vitamin K – regelt die Blutgerinnung, beugt Darmerkrankungen vor
  • Vitamin P – unterstützt und fördert die Blutgerinnung

Mineralstoffe:

Mineralstoffe sind z. B. Calcium, Jod, Chlor, Eisen, Phosphor, Kupfer, Natrium etc. und sind Lebensnotwenig sollten aber nur in geringen Mengen gegeben werden.

Mineralstoffe und ihre Aufgaben

  • Calcium und Phosphor – gute Kalkbildung, somit wichtig für den Skelettaufbau
  • Eisen und Kupfer – notwenig für die Bildung roter Blutkörperchen und dienen dem Transport von Sauerstoffteilchen im Blutkreislauf
  • Mangan – fördert die Fruchtbarkeit und unterstützt das recht empfindliche Nervensystem
  • Natrium – unterstützt den Blutkreislauf
  • Jod – fördert den Stoffwechsel und positive Auswirkung in der Schwangerschaft
  • Fluor – Einfluss auf die Härte der Knochen und der Zahnsubstanz

 

Heu

Sollte immer vorhanden sein und ist sehr wichtig für den Zahnabrieb.

 

Trockenfutter

Hier ist drauf zu Achten das man kein Kaninchenfutter gibt, denn dort sind oft Medikamentenbestandteile drin wie z. B. als Vorbeugung gegen Kokzidiose.

Es ist darauf zu Achten das nur Pelletts gereicht werden um ein Herauspicken leckerer Bestandteile zu verhindern, ansonsten werden wichtige Bestandteile nicht aufgenommen.

Futterbestandteile eines Meerschweinchenfutters:


- 20,0 % Rohprotein
- 13,4 % Rohfaser
- 8,5 % Rohasche
- 3,0 % Rohfett
- 1,0 % Calcium
- 0,6 % Phosphor
- 0,3 % Natrium
- 21.000 IE Vit. A
- 1.000 IE Vitamin D3
- 4.000 mg Vitamin C
- 80 mg Vitamin E
- 13 mg Kupfer

 

Quellenangabe: http://www.meerschweinchenfreunde.de/ernaehrung/


Fals ich etwas ganz Wichtiges vergessen habe oder etwas falsch geschrieben habe, schreibt mir bitte sofort!!!

Datenschutzerklärung